Difference between revisions of "Hortipedia:Kategoriensystem"

From Hortipedia
Jump to: navigation, search
Line 33: Line 33:
 
Sie unterscheiden sich lediglich durch ihre Position in der Hierarchie und sind entweder Ober- oder Unterkategorie je nach Betrachtungsstandpunkt. Nachgelagerte Kategorien sind somit Unterkategorien, darĂŒberstehende Oberkategorien.
 
Sie unterscheiden sich lediglich durch ihre Position in der Hierarchie und sind entweder Ober- oder Unterkategorie je nach Betrachtungsstandpunkt. Nachgelagerte Kategorien sind somit Unterkategorien, darĂŒberstehende Oberkategorien.
 
*Da eine Kategorie ihre Oberkategorie „verdeckt“, also nicht direkt einsehbar ist, welchen  '''Regeln und Konventionen''' diese ĂŒbergeordneten Kategorien unterworfen sind, ist es empfehlenswert eine kurze Zusammenfassung auf der Beschreibungsseite zu geben. DarĂŒber hinaus sollte natĂŒrlich alles diese Kategorie speziell betreffende erlĂ€utert werde.
 
*Da eine Kategorie ihre Oberkategorie „verdeckt“, also nicht direkt einsehbar ist, welchen  '''Regeln und Konventionen''' diese ĂŒbergeordneten Kategorien unterworfen sind, ist es empfehlenswert eine kurze Zusammenfassung auf der Beschreibungsseite zu geben. DarĂŒber hinaus sollte natĂŒrlich alles diese Kategorie speziell betreffende erlĂ€utert werde.
−
*Diskutabel wird es wahrscheinlich immer wieder einmal werden, ob innerhalb des Systems eine Kategorie erneut zu einer Startseite werden soll. Wie schon erwĂ€hnt ist dies je nĂ€her sie am Stamm liegt wahrscheinlicher, respektive je weiter sie vom Stamm entfernt ist unwahrscheinlicher. Das [[Hortipedia:Projekt Kategorisierung|Projektteam Kategorisierung]] wird sich eingebrachten VorschlĂ€gen gerne annehmen. Zu bedenken gilt jedoch, dass ein nachtrĂ€gliches "upgrade" zu einer Startkategorie die manuelle Nachkategorisierung aller Seiten an dem von ihr ausgehenden Ast hat, da diese ihr nun zugeordnet werden mĂŒssen - ein Glossar angelegt werden muß, dem diese ebenfalls wie die Weiterleitungen zuzuordnen sind. Es wird vorkommen, insbesondere, wenn ein Zweig eben zu dick und zum Ast wird, sollte aber gut durchdacht sein. Unter UmstĂ€nden sollte man sich schon beim anlegen der Kategorie Gedanken darĂŒber machen, wie dick der von ihr ausgehende Zweig werden könnte. [[Hortipedia:Portal|Die Fachbereiche]], als auch das [[Hortipedia:Projekt Kategorisierung|Projektteam Kategorisierung]] sind hier gerne behilflich.
+
*Diskutabel wird es wahrscheinlich immer wieder einmal werden, ob innerhalb des Systems eine Kategorie erneut zu einer Startseite werden soll. Wie schon erwĂ€hnt ist dies je nĂ€her sie am Stamm liegt wahrscheinlicher, respektive je weiter sie vom Stamm entfernt ist unwahrscheinlicher. Das [[Hortipedia:Projekt Kategorisierung|Projektteam Kategorisierung]] wird sich eingebrachten VorschlĂ€gen gerne annehmen. Zu bedenken gilt jedoch, dass ein nachtrĂ€gliches "upgrade" zu einer Startkategorie die manuelle Nachkategorisierung aller Seiten an dem von ihr ausgehenden Ast zru Folge hat, da diese ihr nun zugeordnet werden mĂŒssen - ein Glossar angelegt werden muß, dem diese ebenfalls wie die Weiterleitungen zuzuordnen sind. Es wird vorkommen, insbesondere wenn ein Zweig eben zu dick und zum Ast wird, sollte aber gut durchdacht sein. Unter UmstĂ€nden sollte man sich schon beim Anlegen der Kategorie Gedanken darĂŒber machen, wie dick der von ihr ausgehende Zweig werden könnte. [[Hortipedia:Portal|Die Fachbereiche]], sowie das [[Hortipedia:Projekt Kategorisierung|Projektteam Kategorisierung]] sind hier gerne behilflich.
 
*Ist eine Kategorie keine Startkategorie, so werden in der Seitenanzeige lediglich die ihr direkt zugeordneten Seiten angezeigt. Auch enthĂ€lt sie keinen Glossar, wie eine Startkategorie. So wird vermieden, dass zu viele Kategoriezuordnungen auf den Artikelseiten erscheinen.  
 
*Ist eine Kategorie keine Startkategorie, so werden in der Seitenanzeige lediglich die ihr direkt zugeordneten Seiten angezeigt. Auch enthĂ€lt sie keinen Glossar, wie eine Startkategorie. So wird vermieden, dass zu viele Kategoriezuordnungen auf den Artikelseiten erscheinen.  
  
Line 40: Line 40:
 
Der Hilfe-Kategorienbaum ist relativ einfach strukturiert, da er eine absehbare Anzahl von Seiten beherbergt. Die Startkategorie dieses Astes ist die Kategorie:Hilfe. Auf sie werden die oben erwÀhnten Regeln unverÀndert angewendet.
 
Der Hilfe-Kategorienbaum ist relativ einfach strukturiert, da er eine absehbare Anzahl von Seiten beherbergt. Die Startkategorie dieses Astes ist die Kategorie:Hilfe. Auf sie werden die oben erwÀhnten Regeln unverÀndert angewendet.
 
*In der Seitenanzeige werden außerhalb des Alphabets mit den Seiten:FAQ, der Hilfe-Portalseite und der Spielwiese drei Seiten aus dem Namensraum:Hortipedia gelistet
 
*In der Seitenanzeige werden außerhalb des Alphabets mit den Seiten:FAQ, der Hilfe-Portalseite und der Spielwiese drei Seiten aus dem Namensraum:Hortipedia gelistet
−
*WeiterfĂŒhrende Seiten; sprich Linksammlungen zu einem bestimmten Thema werden wie explizite Hilfeseiten unter der alphabetischen Sortierung aufgefĂŒhrt. Diese Linksammlungen können auch auf Seiten aus anderen NamensrĂ€umen verweisen.
+
*WeiterfĂŒhrende Seiten, sprich Linksammlungen zu einem bestimmten Thema werden wie explizite Hilfeseiten unter der alphabetischen Sortierung aufgefĂŒhrt. Diese Linksammlungen können auch auf Seiten aus anderen NamensrĂ€umen verweisen.
  
 
==Kategorienbaum im Hortipedia-Namensraum==
 
==Kategorienbaum im Hortipedia-Namensraum==

Revision as of 13:12, 19 April 2009

Template:Header Hilfeseite

Das Kategorienfenster

Das Fenster, welches beim aufrufen einer Kategorie erscheint ist in drei Teile gegliedert.

  • Die Kategoriebeschreibung

Jede Kategorie erhĂ€lt eine Beschreibungsseite, die wie jede andere Seite bearbeitet werden kann. Diese Seite soll dazu dienen, den Zweck der Kategorie und insbesondere ihre Abgrenzungskriterien zu anderen Kategorien zu beschreiben. Da eine Kategorie zudem ihre Elternkategorien „verdeckt“, also nicht direkt einsehbar ist, welchen Regeln und Konventionen diese ĂŒbergeordneten Kategorien unterworfen sind, ist es empfehlenswert eine kurze Zusammenfassung zu geben. Ebenfalls ist bei oft falsch eingesetzten Kategorien eine Beschreibung sinnvoll. Es ist besonders wichtig, einen aussagekrĂ€ftigen Kategorienamen zu finden. Bei einer gut benannten Themenkategorie genĂŒgt meist ein Hinweis auf einen Leitartikel, dessen Lemma im Idealfall mit dem Kategoriename ĂŒbereinstimmt, eventuell ergĂ€nzt um Hinweise auf verwandte Kategorien. FĂŒr die Kategoriebeschreibung bitte die Vorlage:Header Kategorieseite verwenden.

  • Anzeige der Unterkategorien

Im zweiten Drittel der Kategorieseite werden die Unterkategorien der angezeigten Kategorie standartmĂ€ĂŸig alphabetsch aufgelistet. In der Hilfe:Seiten kategorisieren finden Sie die Vorgehensweise bei Sonderzeichen, Personennamen etc.. Organisatorische Regeln fĂŒr die Anordnung finden Sie weiter unten auf dieser Seite in den ErlĂ€uterungen zu den KategorienbĂ€umen der jeweiligen NamensrĂ€ume.

  • Seitenanzeige - Anzeige der unter die Kategorie fallenden Seiten

Ebenso wie in der Unterkategorieanzeige werden die Seiten standartmĂ€ĂŸig alphabetisch aufglistet. Analog ist auch die Vorgehensweise bei Sonderzeichen, Personennamen etc., wie sie hier beschrieben ist. Organisatorische Regeln fĂŒr die Anordnung finden Sie ebenfalls wie bei den Unterkategorien unten in den ErlĂ€uterungen zu den KategorienbĂ€umen der jeweiligen NamensrĂ€ume.

Terminolgie

Um ein Kategoriensystem unmissverstĂ€ndlich beschreiben zu können und auch anschließende Diskussionen zuzulassen, bei denen jeder vom gleichen redet ist es unabdingbar sich auf gewisse Termini zu einigen. Ein Kategoriensystem ist im Prinzip aufgebaut wie ein Baum, nur dass dieser eben auf dem Kopf steht; dennoch ist die Verzweigung eines Baumes die wohl anschaulichste Symbolik fĂŒr ein Kategoriensystem und dazu noch Ă€ußerst passend fĂŒr die Hortipedia. Die !Hauptkategorie der Hortipedia stellt zweifellos den Stamm des Systems dar. Dies ist aber bei Diskussionen ĂŒber Kategorisierungen wahrscheinlich auch schon das Einzige zweifellose. Nachfolgend soll darĂŒber hinaus von Startkategorien, den Ästen, sowie Ober- und Unterkategorien, den Zweigen und natĂŒrlich von den einzelnen Seiten, den BlĂ€ttern die Rede sein.

Die !Hauptkategorie

Die !Hauptkategorie ist die Mutter aller Kategorien der Hortipedia und steht sozusagen an der Spitze der Kategorienpyramide. In der Hortipedia existiert fĂŒr jeden Namensraum, fĂŒr den es Sinn macht ein separater Kategorienbaum. Die einzige Stelle im Kategoriensystem, an dem sich die KategorienbĂ€ume der einzelnen NamensrĂ€ume berĂŒhren ist die !Hauptkategorie. (Dies gilt nur fĂŒr Kategorien - Seiten aus anderen NamensrĂ€umen könnten zugeordnet werden. Dies sollte aber sehr sparsam und bedacht genutzt werden). Von dort verzweigt sich der Baum in die einzelnen NamensrĂ€ume. Aus technischen GrĂŒnden ist zwischen der !Hauptkategorie und den einzelnen Startkategorien der NamensrĂ€ume noch die Kategorie:Namensraum zwischengeschaltet. Diese Maßnahme wĂŒrde es u.U. erlauben zu einem spĂ€teren Zeitpunkt z. B. doch noch ein NamensraumĂŒbergreifendes Kategoriensystem aufzubauen. Warum dies zum aktuellen Zeitpunkt nicht beabsichtigt ist wird unter dem Punkt Kategorienbaum im Portal-Namensraum erlĂ€utert.

Startkategorien

Sie bilden dicke starke Äste und sitzen i.d.R. ganz nah am Stamm und haben von der Kategorisierungssystematik abweichende Eigenschaften.

  • Die Kategoriebeschreibung sollte sowohl inhaltlich, als auch bezĂŒglich der Regeln und Konventionen im von ihr ausgehenden Ast ausfĂŒhrlich, sorgfĂ€lltig und durchdacht beschrieben sein, da sie fĂŒr alle nachfolgendn Kategorien innerhalb dieses Astes als Standard gelten soll. Bei Abweichungen vom Standard in einzelnen Unterkategorien muß dieser in der betroffenen Kategorie in der Kategoriebeschreibung erklĂ€rt werden.
  • Im Gegensatz zu allen anderen nachfolgenden Kategorien und auch zur !Hauptkategorie, werden Startkategorien alle Seiten zugeordnet, auch die der ihr zugeordneten Unterkateorien. Dies gilt auch unverĂ€ndert, wenn in einer niedrigeren Hierachiestufe des von ihr ausgehenden Astes eine weitere Kategorie zur Startkategorie wird. So werden im Kategorienfenster in der Seitenanzeige alle Seiten angezeigt, die direkt oder indirekt mit ihr verbunden sind; d.h. auch die Seiten der ihr zugeordneten Unterkategorien. Dabei werden jedoch nur die echten Seiten, also keine Weiterleitungen oder BegriffsklĂ€rungen angezeigt.
  • Eine obligatorische Unterseite einer Startkategorie ist die
[[Kategorie:"Name Startkategorie" Glossar]].
Ihr werden zusĂ€tzlich zu den echten Seiten auch die Weiterleitungen zugeordnet. Das bedeutet, Seiten die direkt der Startkategorie untergeordnet sind haben zwei, und weiter entfernte, einer Unterkategorie zugeordnete Seiten haben drei Kategorieverweise - Weiterleitungen entsprechend einen Verweis weniger. Die Kategorie "Name Startkategorie Glossar" wird in der Kategorieseite der Startkategorie durch ein Leerzeichen (siehe Hilfe:Seiten kategorisieren) außerhalb des Alphabetes als Unterkategorie eingeordnet.
  • Die unter Hilfe:Seiten kategorisieren erlĂ€uterten Sortieraußnahmen sowohl fĂŒr Seiten, als auch (Unter-)kategorien können angewendet werden.

Ober- und Unterkategorien

Sie unterscheiden sich lediglich durch ihre Position in der Hierarchie und sind entweder Ober- oder Unterkategorie je nach Betrachtungsstandpunkt. Nachgelagerte Kategorien sind somit Unterkategorien, darĂŒberstehende Oberkategorien.

  • Da eine Kategorie ihre Oberkategorie „verdeckt“, also nicht direkt einsehbar ist, welchen Regeln und Konventionen diese ĂŒbergeordneten Kategorien unterworfen sind, ist es empfehlenswert eine kurze Zusammenfassung auf der Beschreibungsseite zu geben. DarĂŒber hinaus sollte natĂŒrlich alles diese Kategorie speziell betreffende erlĂ€utert werde.
  • Diskutabel wird es wahrscheinlich immer wieder einmal werden, ob innerhalb des Systems eine Kategorie erneut zu einer Startseite werden soll. Wie schon erwĂ€hnt ist dies je nĂ€her sie am Stamm liegt wahrscheinlicher, respektive je weiter sie vom Stamm entfernt ist unwahrscheinlicher. Das Projektteam Kategorisierung wird sich eingebrachten VorschlĂ€gen gerne annehmen. Zu bedenken gilt jedoch, dass ein nachtrĂ€gliches "upgrade" zu einer Startkategorie die manuelle Nachkategorisierung aller Seiten an dem von ihr ausgehenden Ast zru Folge hat, da diese ihr nun zugeordnet werden mĂŒssen - ein Glossar angelegt werden muß, dem diese ebenfalls wie die Weiterleitungen zuzuordnen sind. Es wird vorkommen, insbesondere wenn ein Zweig eben zu dick und zum Ast wird, sollte aber gut durchdacht sein. Unter UmstĂ€nden sollte man sich schon beim Anlegen der Kategorie Gedanken darĂŒber machen, wie dick der von ihr ausgehende Zweig werden könnte. Die Fachbereiche, sowie das Projektteam Kategorisierung sind hier gerne behilflich.
  • Ist eine Kategorie keine Startkategorie, so werden in der Seitenanzeige lediglich die ihr direkt zugeordneten Seiten angezeigt. Auch enthĂ€lt sie keinen Glossar, wie eine Startkategorie. So wird vermieden, dass zu viele Kategoriezuordnungen auf den Artikelseiten erscheinen.

Kategorienbaum im Artikel-Namensraum

Kategorienbaum im Hilfe-Namensraum

Der Hilfe-Kategorienbaum ist relativ einfach strukturiert, da er eine absehbare Anzahl von Seiten beherbergt. Die Startkategorie dieses Astes ist die Kategorie:Hilfe. Auf sie werden die oben erwÀhnten Regeln unverÀndert angewendet.

  • In der Seitenanzeige werden außerhalb des Alphabets mit den Seiten:FAQ, der Hilfe-Portalseite und der Spielwiese drei Seiten aus dem Namensraum:Hortipedia gelistet
  • WeiterfĂŒhrende Seiten, sprich Linksammlungen zu einem bestimmten Thema werden wie explizite Hilfeseiten unter der alphabetischen Sortierung aufgefĂŒhrt. Diese Linksammlungen können auch auf Seiten aus anderen NamensrĂ€umen verweisen.

Kategorienbaum im Hortipedia-Namensraum

  • Projektseiten

Kategorienbaum im Datei-Namensraum

Kategorienbaum im Vorlage-Namensraum

Kategorienbaum im Portal-Namensraum

Kategoriensystem