Help:Benutzerkonto anlegen

From Hortipedia
Revision as of 19:24, 13 April 2009 by Gcb (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search

Template:Header Hilfeseite

Hier geht's zum eigenen Benutzerkonto

Vorteile

  • Du erh√§ltst eine Benutzerseite, auf der du dich vorstellen kannst, eine Diskussionsseite, auf der andere mit dir Kontakt aufnehmen k√∂nnen - z.B. wenn dir jemand Hilfe bieten m√∂chte oder auf etwas hinweisen m√∂chte - und die M√∂glichkeit, Artikel vor der Ver√∂ffentlichung in Ruhe auf einer Unterseite zu erstellen und zu bearbeiten.
  • Du erh√§ltst eine Beobachtungsliste, die dir √Ąnderungen an dich interessierenden Artikeln anzeigt.
  • Du kannst das Erscheinungsbild und die Funktionalit√§t der Wikipedia deinen Bed√ľrfnissen anpassen, beispielsweise w√§hlen ob dir (nach vier Tagen) zuerst die j√ľngste gesichtete Version oder die j√ľngste ‚ÄěEntwurfs-Version‚Äú eines Artikels angezeigt wird.
  • Mehr Anonymit√§t: Statt deiner IP-Adresse wird in der Versionsgeschichte und den √∂ffentlichen Logdateien nur dein Benutzername angezeigt (deine IP-Adresse wird dennoch gespeichert, siehe Wikipedia:Checkuser).
  • Du kannst in Diskussionen mit einem Namen unterschreiben.
  • Du kannst (nach vier Tagen) Artikel verschieben.
  • Du kannst (nach vier Tagen) halbgesperrte Seiten wie diese hier bearbeiten.
  • Du kannst (nach vier Tagen) Dateien hochladen, lies daf√ľr das Bildertutorial, noch besser ist, wenn du deine Dateien direkt auf Commons hochl√§dst (daf√ľr ist keine separate Anmeldung notwendig).
  • Du kannst nach einer gewissen Anzahl von Artikel-Bearbeitungen (auf Anfrage relativ wahrscheinlich schon fr√ľher) und einigen weiteren Voraussetzungen selbst Sichter werden.

Die Anmeldung bietet einem die M√∂glichkeit, das Erscheinungsbild und die Funktionalit√§t von MediaWiki den eigenen Bed√ľrfnissen anzupassen.

Weiterhin ist es durch die Anmeldung besser möglich, die Beiträge in Diskussionen zuzuordnen und Kontakt miteinander aufzunehmen. Das Miteinander-Reden wird doch stark erleichtert, wenn man es mit einem Namen, und nicht mit einer Nummer zu tun hat, die sich bei den meisten Benutzern auch nach jeder neuen Einwahl ins Internet ändert.

Auf Diskussionsseiten kann man nach einer Anmeldung eigene Beiträge mit --~~~~ (zwei Bindestriche, vier Tilden) signieren. Die WikiMedia-Software macht daraus dann automatisch eine Namenssignatur.

Zudem kann man als angemeldeter Benutzer Artikel (zum Beispiel solche, die man selbst geschrieben oder wesentlich geändert hat) auf seine Beobachtungsliste setzen, und so eine Übersicht bekommen, an welchen Seiten etwas geändert wurde.

Nachteile

  • Alle unter Deinem Benutzernamen durchgef√ľhrten √Ąnderungen k√∂nnen von jedem aufgelistet und nachverfolgt werden. Daraus k√∂nnten eventuell R√ľckschl√ľsse auf deine Identit√§t gezogen werden, auch wenn Du ein Pseudonym verwendest (siehe auch den nachfolgenden Abschnitt).

Benutzername

Bei der Einrichtung eines Benutzerkontos sollte man sich zuerst Gedanken √ľber die Wahl des Benutzernamens machen: Wikipedia besitzt ein sehr gutes Ranking in vielen Suchmaschinen, so dass Benutzerseiten bei einer Namenssuche dort meist weit oben unter den Ergebnissen auftauchen. Auch l√§sst sich aus den vorgenommenen Beitr√§gen sehr viel √ľber die Interessen und die Pers√∂nlichkeit eines Benutzers erfahren; will man das vermeiden, sollte man aus Gr√ľnden des Datenschutzes ein Pseudonym verwenden (siehe auch Anonymit√§t). Den Benutzernamen k√∂nnen die B√ľrokraten zwar √§ndern, aber mit dem alten Namen unterzeichnete Diskussionsbeitr√§ge m√ľssten sehr aufwendig manuell ge√§ndert werden.

Eine Benutzerseite ist eine Seite wie jede andere Seite in der Wikipedia auch und steht unter der GNU-Lizenz f√ľr freie Dokumentation.

Hinweise zur Wahl des Benutzernamens

Als Benutzernamen kann man seinen echten Namen oder auch einen Spitznamen w√§hlen ‚Äď je nachdem unter welchem man sich wohler f√ľhlt. Denk auf jeden Fall daran, dass andere dich mit diesem Namen anreden ‚Äď m√∂glicherweise sogar bei einem Treffen im richtigen Leben. Da machen sich unaussprechbare Buchstabenkombinationen nicht unbedingt gut.

Bestimmte Benutzernamen sind unerw√ľnscht und f√ľhren in aller Regel zu einer Sperrung des Kontos nach kurzer Zeit. Hierzu geh√∂ren Namen, die mit bereits vergebenen Benutzernamen verwechselt werden k√∂nnen, und beleidigende oder nach einem Stalker aussehende Namen. Ebenso unerw√ľnscht sind politisch konnotierte Namen, Internetadressen sowie (aufgrund chronischer Probleme mit derart benannten Vandalen) Begriffe mit Toiletten-Bezug.

Bitte verwende auch keinen Benutzernamen, der zu rechtlichen Auseinandersetzungen f√ľhren k√∂nnte. Beachte dabei bitte insbesondere das Namensrecht (Namen anderer Menschen, St√§dtenamen, Firmen etc.) und das Markenrecht (Marken f√ľr Waren oder Dienstleistungen). Keine geeigneten Benutzernamen sind daher ‚ÄěAngela Merkel‚Äú, ‚ÄěStadt Dachau‚Äú oder ‚ÄěDeutsche Telekom AG‚Äú ‚Äď es sei denn, du bist tats√§chlich berechtigt, diese Namen zu gebrauchen.

Zu beachten ist auch, dass der Benutzername nur mit einem Großbuchstaben beginnen kann. Wird als erstes Zeichen ein kleiner Buchstabe gewählt, so wird dieser automatisch in einen großen umgewandelt.

Die bereits vergebenen Benutzernamen sind im Benutzerverzeichnis aufgelistet.

Hinweise zur Passwortwahl

Ein Passwort f√ľr Wikipedia darf auch Sonderzeichen enthalten (man beachte jedoch, dass die verf√ľgbaren Sonderzeichen je nach Sprachversion der Tastatur unterschiedlich sein k√∂nnen, beispielsweise sind die Zeichen ¬į ¬≤ ¬ß auf englischen Tastaturen typischerweise nicht vorhanden). Zudem sollte ein sicheres Passwort gew√§hlt werden, das von einem Dritten nicht leicht erraten werden kann. Insbesondere darf das Passwort nicht identisch mit dem Benutzernamen sein; dies wird vom System automatisch abgewiesen (seit 26. April 2007).

Fehler beim Anlegen des Benutzerkontos

Erscheint bei der Registrierung eine Fehlermeldung, dass ‚ÄěTechnische Probleme‚Äú aufgetreten sind, kann dies an einer √Ąhnlichkeit mit einem bereits vorhandenen Benutzernamen oder der Verwendung von verbotenen Zeichenketten liegen. Ben√∂tigst du aber genau diesen Benutzernamen, dann schreibe eine E-Mail an info-de@wikimedia.org. Zur Erstellung werden die folgenden Angaben ben√∂tigt:

  1. Gew√ľnschter Benutzername
  2. Begr√ľndung f√ľr diesen Benutzernamen
  3. E-Mail-Adresse, an die das Passwort geschickt werden soll. Dieses Passwort wird vollautomatisch vom System erstellt, nur Du persönlich erfährst es. Niemand, auch kein Administrator, hat Zugriff darauf.

Ein Administrator wird deine Bitte pr√ľfen und das Benutzerkonto einrichten, sofern keine schwerwiegenden Gr√ľnde dagegen sprechen.

Da diese Anfragen neben anderen E-Mails manuell vom Support-Team bearbeitet werden, kann es einige Stunden bis Tage dauern. Bitte habe ein wenig Geduld. Danke.

Datenschutz

Die Angabe einer E-Mail-Adresse beim Anlegen des Benutzerkontos ist freiwillig. Wikipedia gibt diese E-Mail-Adressen nicht weiter. Wer sein Passwort vergessen hat, kann sich an die angegebene E-Mail-Adresse ein neues zusenden lassen. Andere Benutzer, die ebenfalls eine E-Mail-Adresse angegeben haben, k√∂nnen dir dar√ľber hinaus √ľber Wikipedia Mails senden, dabei erf√§hrt der Benutzer jedoch nicht die E-Mail-Adresse. Der Mail-Empfang von anderen Benutzern l√§sst sich in den Einstellungen abschalten. Versendet man allerdings eine Mail, so erf√§hrt der Empf√§nger die eigene E-Mail-Adresse. Es wird empfohlen, eine E-Mail-Adresse anzugeben, damit man z. B. bei Bildrechtsproblemen erreichbar ist, auch wenn man l√§nger die Wikipedia nicht besuchen sollte.

Cookies

Der Wiki-Server erkennt den Anwender anhand eines Cookies, das mit Hilfe des Browsers am Gerät des Benutzers verwaltet wird. Das Cookie enthält eine Benutzernummer, mit welcher die Wiki-Software am Server die Einstellungen der Benutzer auseinanderhält.

Daher m√ľssen Cookies aktiviert sein, sonst kann das Wiki den Benutzer nicht erkennen. Wer Reinigungsprogramme (Clear-) verwendet, die Cookies automatisch l√∂schen, kann dort in der Regel die Cookies bestimmen, die nicht gel√∂scht werden sollen (hier: xl@de.wikipedia.txt).

Die Einstellung ‚Äědauerhaft anmelden‚Äú auf der Anmelde- und Einstellungsseite speichert das Passwort (verschl√ľsselt) in einem Cookie. Ist diese Option nicht ausgew√§hlt, so muss man sich nach einer gewissen Zeit der Inaktivit√§t erneut anmelden. Auf √∂ffentlichen Computern solltest du diese Einstellung nat√ľrlich nicht w√§hlen, da sich danach sonst andere Personen unter deinem Namen einloggen k√∂nnen. Allerdings ist auch die ‚Äědauerhafte‚Äú Anmeldung nicht von unbegrenzter Dauer: Erfolgt keine manuelle Abmeldung, so verf√§llt das Cookie 30 Tage nach der Anmeldung automatisch.

Weitergabe von Benutzerkonten

Die Weitergabe von Benutzerkonten ohne triftigen Grund und Offenlegung gegen√ľber der Gemeinschaft ist nicht gestattet. Sollten solche triftigen Gr√ľnde vorliegen, sind sie vor der Weitergabe des Kontos zu offenbaren.

Benutzerkonto anlegen